Im Test: Nivea in-dusch Waschcreme und Make-Up Entferner

Ich hatte ja in meinem letzten Aufgebraucht-Post darüber berichtet, dass mich die Probe der Waschcreme total überzeugt hat. Ob die große Version da mit halten kann oder ob es sich um einen trügerischen ersten Eindruck handelte erfährst du jetzt!

1. Das Versprechen

Jetzt können Sie Ihr Gesicht in der Dusche reinigen und abschminken - superschnell und unkompliziert. Die innovative Formel befreit Ihre Haut sanft und gründlich von Make-up. Sogar Mascara wird rückstandlos entfernt. Nie wieder Panda-Augen! Die Waschcreme ist parfümfrei, hat eine cremig-weiche Textur und verleiht Ihnen ein zart gereinigtes Hautgefühl: In-Dusch Waschcreme & Make-up Entferner.

- Reinigt besonders mild.
- Entfernt sanft Make-up und sogar Mascara - ohne Wattepad.
- Ist besonders für die sensible Augenpartie geeignet und schützt die Wimpern.
- Pflegt zart und erhält die natürliche Feuchtigkeitsbalance der Haut.
- Die Verträglichkeit ist dermatologisch und augenärztlich bestätigt.

So weit also zum Produktversprechen. Ich persönliche finde ja, dass hier keine Wunder in Aussicht gestellt werden und deswegen kam sie auch in meinen Einkaufskorb. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, hier nichts falsch machen zu können.

2. Bezugsort und Preis

Man bekommt den Make-Up Entferner überall dort, wo es Niveraprodukte zu kaufen gibt wie zum Beispiel, dm, müller oder Rossmann. Sogar in vielen Supermärkten wie Real und Rewe hab ich das Zeug schon gesehen, und falls es mal nicht zu finden sein sollte, gibt es ja auch noch den Nivea Onlineshop.
Preis: ca 3-4€

3. Das Produkt

Die Creme ist milchig weiß und erinnert mehr an eine Bodylotion oder sowas. 

4. Anwendung

Die Anwendung ist ziemlich einfach, aber für ein In-Dusch-Produkt eher merkwürdig: Auf die trockene Haut aufgetragen massiert man sich die Creme ins Gesicht und wäscht sie danach 

5. Ergebnis
Was ich an der Creme liebe:
- sie lässt sich unglaublich gut verteilen
- selbst wenn etwas in die Augen kommt brennt sie nicht
- die Haut fühlt sich sehr gepflegt nach der Anwendung an

Was ich nicht an ihr mag:
- mein Augen-Make-Up wird nicht besonders gründlich entfernt. Keine Pandaaugen? Leider nicht bei diesem Produkt.
- die richtige Dosierung fällt mir extrem schwer. Benutzt man wenig, fühlt es sich auf der (trockenen) Haut seltsam an. Benutzt man mehr, wird das AMU nicht gründlich genug entfernt.

Eine verzwickte Lage! Ich habe herausgefunden, dass die Waschcreme besser funktioniert wenn man wenig Produkt benutzt. Aber dann fühlt es sich echt unangenehm auf der Haut an. Wirklich schwierig. Nach dem ganzen Hype war ja eh nicht ganz klar, was die Waschcreme denn bitte auf dem Markt verloren hat und ob sie der shit sein würde - kurz darauf kamen die Mizellenwasser raus und haben ihn gnadenlos den Rang abgelaufen. Ich persönlich mag sie an sich recht gerne, aber nur als Reinigungsprodukt morgens nach dem aufstehen. Als AMU-Entferner ist sie für mich ein fail, denn selbst meine spärliche Mascara/Eyeliner Kombi schafft sie nicht alleine, obwohl die Produkte allesamt nicht wasserfest sind.

In diesem Sinne: Wird aufgebraucht und nicht nach gekauft.

Hast du schon Erfahrungen mit der Waschcreme gesammelt? Was ist dein liebstes Abschminkprodukt?

Liebste Grüße,
Nessa


Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Schade, dass das Make-up damit nicht wirklich runter geht... Hab das jetzt aber schon oft gehört und gelesen.
    Da bleibe ich wirklich lieber bei meinen Reinigungssachen von Eucerin. Die kriegen meistens sogar Mascara und Co runter und sind auch schön sanft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich hab mich auch etwas gewundert, weil die Probe wirklich gut war. Vielleicht hab ich nur ein Montagsprodukt erwischt, aber in der Hinsicht hab ich auch schon oft gehört dass die Waschcreme nicht so besonders gut sein soll...
      Danke für deinen Kommentar liebes :)

      Löschen
  2. Von dem Produkt habe ich auch schon gehört und halte nicht so viel davon... Ich habe an sich eh nicht so viel Make-up im Gesicht und mir reicht da ein Tuch, aber wenn du auch sagst, dass es nicht so wirklich gut reinigt, bringts das auch nicht.
    Die Indusch Body Cream mag ich aber dafür umso mehr!!

    Haha sehr schöne Gedanken und Sprünge, die du mir da beschreibst. Manchmal sollte man auch gar nicht so viel nachdenken, denn irgendwie passiert einiges von alleine... ;) An sich darf man die Theorie auch nur im Vergangenen sehen, weil man da dann berichten kann, ob es wirklich so war und wie man sich bis jetzt entwickelt hat :)
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja aber gerade bei diesen 'passiert alleine'-gedanken habe ich manchmal das gefühl, ich hab meine "jugend" zu viel damit verschwendet nicht ich selbst zu sein sondern einer version nachzueifern, die ich gerne wäre. ich hätte mehr spaß ahben können, mehr freunde ahben, meine zeit besser nutzen... einfach von allem und generell mehr und besser! aber gott sei dank gehts allen mit denen ich über solche gedanken spreche genauso! xD

      nee irgendwie... ich weiß auch nicht. werbeslogan definitiv nicht erfüllt!

      Löschen
  3. Dankeschön für deine lieben Worte zu den Fotos im Nebel. :)
    Handys können heutzutage halt auch einfach eine Menge und die Fotoqualität ist oftmals wirklich beeindruckend.
    Leider war der Nebel an dem Fleck nicht einfach vorbei, das war eine ganz schöne Suppe. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das glaub ich gerne! :D danke auch für deinen kommentar :-* ich bins garnicht gewohnt dass mir jemand auf meinen kommentar hier in meinem blog eine antwort gibt! :D
      liebste grüße

      Löschen

Erzähl mir doch, was du darüber denkst <3