Im Test: Anti-Pickel Produkte von Rossmann

Heute melde ich mich ausnahmsweise mal mit einem Post zurück, der schon ziemlich lange in meinem Kopf herum geistert. Irgendwie ist es in den letzten Wochen auch verdächtig still hier gewesen, denn ich habe sooo viele tolle neue Blogs auf Bloglovin gefunden...! Da musste ich automatisch erstmal alle interessanten Beiträge lesen, bevor ich mich irgendwann daran erinnert habe, dass ich ja auch einen Blog habe (unfassbar, gell?) und mal wieder was schreiben sollte. Es ist nun wirklich nicht so, als hätte ich keine Ideen - nur leider schreibt sich alles ja nicht von alleine und BESONDERS im Sommer schleicht sich schnell das Gefühl ein, man sollte doch an freien Tagen etwas sinnvolles tun und nicht vorm PC versauern. Nichtsdestotrotz quillt mein Entwürfe-Ordner
bald regelrecht über vor halbfertigen Posts, mit denen ich nur noch nicht ganz zufrieden bin. Meistens sind es dann diese Ideen, die man schnell mal aufgeschrieben hat und sich dann zum einen überlegen muss, was man damit überhaupt sagen wollte (in einem Entwurf steht beispielsweise nur das Wort Swatches. Was ich genau swatchen wollte, habe ich nur leider in meiner unendliches Weisheit nicht dazu geschrieben, frei nach dem Motto "Ist doch klar was ich damit sagen wollte!". Schön. Wie du siehst, ist es kein swatch-Post geworden. Woran das wohl lag...? ;)) oder das Thema ist nicht mehr aktuell genug oder es fehlt noch das gewisse etwas. Wie Fotos.



Zu diesem Post hier habe ich die Fotos schon Ende Februar gemacht. Dementsprechend dachte ich eigentlich, es wäre sinnvoll neue zu machen, aber leider habe ich einige Produkte inzwischen so abgefriffen, dass man die Namen nicht mehr besonders gut erkennen kann. Shit happens! Aber nun zum eigentlichen Thema :)

Gerade in den letzten Wochen hat meine Haut sich mal wieder gedacht "Jetzt ein paar Pickel, das wärs!" Tja und was soll ich sagen - viel machen kann man da ja meistens nicht. Jetzt habe ich ein paar Wochen bzw Monate lang 3 verschiedene Produkte von Isana Young, der Eigenmarke von Rossmann, auf Herz und Nieren getestet. Was dabei heraus kam, siehst du jetzt!
Fangen wir an mit den Produkten. Es handelt sich hierbei um ein Serum für morgens und abends, eine Nachtcreme und Pickel-Patches.



1. Die Nachtcreme

Dieses Produkt ist meiner Meinung nach das Highlight dieser gesamten Reihe. Durch den Anteil an Mikrosilber und Salcylsäure wird die Haut in der Regeneration und ich muss sagen - bei mir wirkts ziemlich gut. Jedes mal sah meine Haut etwas besser aus wenn ich sie verwendet habe. Aber ich muss dabei sagen, dass ich sie nicht regelmäßig anwende, sondern nur nach Bedarf. Denn ich habe das Gefühl, das meine Haut sich nach einiger Zeit daran gewöhnt und es nicht mehr den gewünschten Effekt hat. Verstehst du, was ich meine? Trotz allem leistet mir die Creme nun seit einigen Monaten gute Dienste sobald ich sehe, dass sich eine ganze Reihe an Pickeln ankündigt.

Im allgemeinen wird die Nachtcreme einfach abends nach der Reinigung aufgetragen. Sie ist für meinen Geschmack sehr reichhaltig, aber zur Erinnerung: ich habe Mischhaut mit einer fettigen t-zone und empfindlich/unreinen Stellen. Ab und zu sind auch trockene Stellen besonders im Wangenbereich zu sehen. Also kann es sein, dass jemand mit ansonsten sehr trockener Haut sie lieber nur punktuell in den unreinen Bereichen auftragen sollte, wenn mehr Pflege gewünscht ist.


2. Das Serum

In dem Serum befinden sich sowohl Frucht- als auch Salcylsäure. Beides sorgt dafür, dass die Haut zum einen gereinigt wird und zum anderen gegen die Pickel wirkt. Es ist als Soforthilfe gedacht, was ich allerdings nicht bestätigen kann. Für mich ist es eher eine tägliche Pflege, denn ich erkenne nur sehr langsam eine Wirkung. Dass es die Poren verfeinert wie in der Produktbeschreibung angegeben konnte ich leider nicht beobachten. Aber ich sehe es trotzdem als gutes Begleitprodukt zur Nachtpflege, da ich hiervon keine weitern Pickel bekomme und es sehr gut vertrage.

Wie gesagt habe ich das Gefühl, dass es auf lange Sicht hilft, denn meine Haut sieht länger normal aus und die Abstände zwischen den Pickelausbrüchen wurden weniger. Da ich zur Zeit keine andere Tagespflege benutze (außer ca 2-3 mal das noxidoxi aus der Glossybox, aber die habe ich bei weitem nicht so lange wie das Serum) und sich auch an meiner Ernährung nichts geändert hat, denke ich schon dass dieser Erfolg hauptsächlich dem Serum zu verdanken ist.

3. Die Patches

Hm, das Sorgenkind dieser Reihe. Irgendwie weiß ich nicht recht, was ich davon halten soll. Sie werden am Abend auf den entsprechenden Pickel geklebt und über Nacht drauf gelassen. Manchmal helfen sie, indem sie den Pickel um mehrere "Evolutionsstufen" innerhalb einer Nacht wachsen lassen. Das funktioniert aber nur bei denen, die sich schon etwas entzündet haben oder extrem viel Talg sammelten (also den Dickeren, aka "Mondkrater"). Bei den kleinen jedoch, die sich meistens überhaupt nicht verändern wenn man nicht dran rum fingert und sie ausdrückt (ich habe einen direkt bei meiner Oberlippe, der sich seit Wochen dort hält. Er will und will nicht gehen!) helfen diese Patches überhaupt nicht.

Übrigens haben sie auch nicht immer ihren Job getan. Manchmal hat sich nichts geändert, an einigen Tagen waren die Pickel viel größer oder begannen abzuheilen, an den anderen trat überhaupt keine Veränderung ein. Was ich aber auch noch gut finde, ist dass man 36 Patches für unter 2€ bekommt, was wirklich wahnsinnig günstig ist. Zum ausprobieren kann man das Geld ruhig mal investieren, da ich auch schon von einigen Bloggern gelesen habe, dass diese Dinger wirklich unheimlich gut bei jedem einzelnen Pickel helfen. Vielleicht zickt deine Haut ja nicht so rum wie meine ;)

Ach ja, was ich auch noch unbedingt erwähnen wollte: Von essence gibt es ja nicht nur Make-Up, sondern auch Cremes und co. Ich habe 2 Anti-Pickel Produkte benutzt und ohne Witz - meine Haut sah nie Schlimmer aus! Leider hab ich einige Produkte deswegen inzwischen weg geschmissen, aber über die Jahre habe ich der Marke immer und immer wieder eine Chance gegeben und nein - es ist nicht besser geworden! Absoluter FAIL!


Sooo meine liebe, dann erzähl doch mal: Was ist dein go-to Produkt, wenn dich deine Haut mal wieder mit Pickeln nervt? Schreib mir doch gerne einen Kommentar! :)

LG
Nessa
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

0 Gedanken:

Kommentar veröffentlichen

Erzähl mir doch, was du darüber denkst <3