Testbericht: BeautySweeties Gummibärchen

"Du hast Post bekommen!"
Glücklich lief ich gestern in mein Zimmer, nachdem meine Mama mir diesen tollen Satz gesagt hatte. Endlich hat die Post wohl meine schon lang ersehnte Glossybox geliefert, die eigentlich schon seit dem 18.6 bei mir sein sollte. Tja, denkste! Denn auf meinem Bett lag nicht, wie erwartet, die typisch Box - sondern ein etwas größerer Umschlag.





Verwirrt besah ich den Absender. Beauty Sweeties? Die Marke hatte ich vor kurzem im DM entdeckt und mir zwei Sorten für einen Mädels-Beaty-Abend gegönnt. Über den Geschmack waren meine beste Freundin und ich damals (okay, letzten Monat) geteilter Meinung: Mir hatten es die Fruchtgummi-Herzen sehr angetan, während ihr das Fruchkonfekt eher zusagte. Die ich wiederum ziemlich uääääh fand… Das Konfekt ist im Mund irgendwie krümelig und hatte eine unangenehme Säure, schwer zu definieren. Ein bisschen wie diese Fruchtriegel, die auf Esspapier liegen, weißt du was ich meine? Dementsprechend gespannt war ich also auf den Inhalt des Umschlags und hoffte inständig, dass es hier kein Konfekt zu verköstigen galt.

Aber vorher erzähle ich euch mal, was diese Beauty Sweeties überhaupt sind. Meinem Verständnis nach sind das keine Süßigkeiten, die besonders durch wenig Zucker oder sowas glänzen wollen, sondern mit gesunden Inhaltsstoffen. Hier wird zum Beispiel Aloe Vera mit verarbeitet oder Q10 (aus den Falten-Cremes bekannt) und Kollagen. Alles Dinge also, die man aus der Werbung von Cremes und Seren kennt. Dazu beinhalten die Süßigkeiten ganze Fruchtstücke (gerade habe ich aus versehen tatsächlich "ganze Früchte" schreiben wollen… wäre ein bisschen viel :D) und werden meistens mit den sog. "Superfruits" angereichert. Der Slogan wirbt mit "natur pur" und gibt an, dass einige Produkte vegan sind.

Klingt ja auch erstmal nicht schlecht, oder? Und meiner Meinung nach kann man hier auch ruhig mal zugreifen, denn es schmeckt tatsächlich nicht sonderlich chemisch. Selbst diese Krümeldinger haben sich "echt" angefühlt und geschmeckt. Auch, wenn sie nicht ein Fall waren ;)

In meinem Umschlag befanden sich zwei Packungen von *trommelwirbel bitte' GUMMIBÄRCHEN!* Ich liebe diese Dinger von allen Herstellern und bin total verrückt nach den roten! Irgendwie schmecken die immer am angenehmsten, auch wenn meistens viel zu wenige in einer Packung sind. Eine komplette Packung nur mit rot, hach ja… Das wärs!


Von den 6 Sorten waren 5 in der ersten Packung drin, die ich auf gemacht habe. Die zweite hebe ich mir für den nächsten Mädelsbesuch auf. Am Freitag kommt eine Freundin aus Potsdam, und diese süßen Dinger eignen sich doch einfach perfekt für den geplanten Beautyabend.

Hier habe ich noch ein Foto gemacht, auf dem die 'Stückchen' richtig zu sehen sind. Ich finde, man schmeckt sie überhaupt nicht raus, aber sie sind definitiv nicht nur ein Werbegag. Ob sie allerdings deswegen unbedingt gesünder sind, kann ich nicht beurteilen. Allein von meinem Empfinden her finde ich Fruchtstücke aber besser als purer Saft oder Aroma. Schon beim öffnen der Packung riecht es sehr fruchtig!


Jetzt habe ich für dich noch die Zutatenliste aus dem Netz heraus gesucht. Uns allen war ja klar, dass kein Gummigetier ohne Zucker auskommt, aber dass der Fruchtsaft an 3. Stelle mit 20% steht, ist schon ganz okay - bei den Goldbären von Haribo sieht das ganze mit ca 2% schon etwas anders aus.

Zutaten: Glukosesirup, Zucker, 20 % Fruchtsaft aus Fruchtsaftkonzentraten (Apfel, Pfirsich, Erdbeere, Himbeere, Orange, Birne, Zitrone) Gelatine, Säuerungsmittel: Citronensäure, natürliche Aromen, Pfirsichpüree, Fructosesirup, Himbeere, Brombeerpüree, schwarze Johannisbeerpüree, Apfelpüree, Geliermittel: Apfelpektin, färbende Extrakte und Konzentrate (Curcuma Wurzel, Paprika, schwarze Karotte, Kürbis, Spirulina, Apfel), Ascorbinsäure (Vitamin C), Acerola-Fruchtpulver, Aloe Vera Gel (0,015%), Coenzym Q10 (0,015%), Kollagen (0,015%), Trennmittel: Carnaubawachs  
Ohne Zusatz von Konservierungsstoffen, künstliche Farbstoffe und künstliche Aromen.
Ohne Gluten - ohne Fett - ohne Laktose.
Nährwertangaben: je 100 g
Brennwert 1423 kj / 335 kcal
Kohlenhydrate 77 g
davon Zucker 35 g
Eiweiß 6,5 g
Vitamin C (Ascorbinsäure) 20 mg (25% RM*)
Die so hoch angepriesenen Inhaltsstoffe Stehen also fast an letzter Stelle. Aha. Wirken die dann überhaupt, ist genug drin um einen Effekt zu erzielen? Ich weiß es leider nicht. Aber mein Fazit ist: Sie schmecken lecker, haben mehr Fruchtsaftanteil als die Goldbeeren und sehen gut aus. Mehr muss eine Süßigkeit ja auch eigentlich nicht können, denn schlemmen und dabei was gutes für deine Figur tun scheint mir im Bezug auf Gummigetier fast unmöglich.

Hast du die Sweeties schonmal probiert? Konntest du einen "Effekt" feststellen, was die Inhalte angeht? Würde mich wirklich sehr interessieren!

LG
Nessa


*PR-Sample

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

0 Gedanken:

Kommentar veröffentlichen

Erzähl mir doch, was du darüber denkst <3