Glossybox - Klappe die erste!

Wie du dem Titel schon entnehmen kannst, habe ich hier endlich einen kleinen Post über meinen Wechsel von der Pinkbox zur Glossybox. 

Heutzutage ist es ja fast schon Gang und gebe, sich ein Boxenabo zuzulegen - es gibt sie für alle Altersgruppen und Lebenslagen. Egal ob Beauty, Schmuck, essen oder Spielzeug fuhr die kleinen, wer suchet der findet. Ich für meinen Teil bin ein bisschen dem Beauty-Wahn verfallen und hatte es anfangs mit der Pinkbox versucht. Leider bin ich ja leider nicht sonderlich zufrieden gewesen, was irgendwie schade ist. 

Nun habe ich meine dritte Glossybox erhalten und habe mich (bewusst) erstmal im Hintergrund gehalten was meine öffentliche Meinung anging. Ich dachte, bevor ich auf die ersten Boxen schimpfe oder sie in den Himmel lobe, teste ich erstmal ein bisschen aus und zeige euch somit erst die dritte Box. 

Aber um das ganze ein bisschen cooler zu gestalten, möchte ich euch zusätzlich ein kleines Resumee geben, welche der neuen Produkte ich tatsächlich auch die letzten Monate über benutzt habe und wie ich sie finde. Das Format möchte ich dann auch so beibehalten, denn wer kennt es nicht - ob Hass oder Hype entscheidet sich manchmal erst recht spät.

Aber jetzt erstmal zum jetzigen Boxeninhalt!






Teil 1: Glossybox April "I believe in Spring"


ALVERDE NATURKOSMETIK
Cover & Stay Make-up

Das leichte Make-up von alverde zaubert einen natürlichen Teint und nährt die Haut dank Vitamin E und feuchtigkeitsspendendem Sonnenblumenöl. Das Beste daran: Es ist vegan und optimal hautverträglich. Zudem überzeugt es mit hoher Deckkraft, ohne die Poren zu verstopfen – für einen reinen Nude-Look, der die perfekte Grundlage für farblich ausdrucksstarke Augen und Lippen bildet.

Eine kleine Menge mit dem Finger entnehmen und sanft sowie gleichmäßig auf der Haut verteilen. Anschließend verblenden.

4,45 € / 30 ml (Originalgröße)

Leider ist mir das Make-Up viel zu hell. also im Sinne von richtig hell. In meinem Profil habe ich eine Farbangabe gemacht, die etwas zwischen Hell und Mittel liegt, und jetzt habe ich hier eine definitiv viel zu helle Nuance bekommen. Echt schade! Besonders, da auf der Verpackung LSF 6 steht  eine Make-Up mit Lichtschutzfaktor also! Hätte ich wirklich sehr sehr gerne ausprobiert, da mir auch die Deckkraft sehr gefällt - schade! Wenn ich es auf Kleiderkreisel nicht vertauscht bekomme, werde ich es mal für den Winter einlagern, denn: Es steht ein Mindesthaltbarkeitsdatum drauf! Und dieses hat es echt in sich: 8/2017! Wow!


DR.SEVERIN
Bio Aftershave-Balm for Women

Ob nach dem Wachsen, Epilieren oder Rasieren. Schöne, glatte, gesunde Haut ohne Rasierpickel, entzündete Poren und Rötungen nach der Haarentfernung sieht einfach toll aus. Mit dem beruhigenden, antibakteriellen Aftershave-Balsam lässt sich gezielt und schonend Reizungen, Entzündungen und Rasierpunkten vorbeugen bzw. entgegenwirken.

Nach der Haarentfernung je nach Bedarf an den Achseln, auf den Beinen bzw. im Intimbereich auftragen.

39,99 € / 200 ml  - Probegröße 5,99 € / 30 ml

Also das sit definitiv NICHT die Originalgröße. Ich lerne gerade richtig zu schätzen, dass die Preisauszeichnungen der Pinkbox auf das Produkt bezogen war, welches man wirklich bekommen hat. Umrechnen ist echt lästig! :/ Enthalten war die Probegröße zu 30 ml, die ich gleich mal austesten werde - Eppilierer, ich komme!


MAKE UP STORE
Microshadow

Ob zum Beispiel in Aqua, Grün, Apricot oder Sand. Mit dem Microshadow legen sich zarte Farbpigmente sanft auf die Augenlider. Sie zaubern einen intensiven wie farbenfrohen Augenaufschlag – den ganzen Tag, die ganze Nacht. Denn dank der feinen Textur hält der Lidschatten ultralang.

Sanft mit einem Lidschattenpinsel applizieren. Für ein Waterproof-Finish mit Mixing Liquid mischen und zart dosiert auf die Lider geben, auch als Eyeliner auftragbar.

16,00 € / 3,5 g (Originalgröße)

Also zum 1. würde ich mir niemals freiwillig einen Shadow in dieser Farbe holen. Der sieht aus, als wäre er als Bronzer oder so gedacht, aber hinten steht tatsächlich "Microshadow" drauf. Schade, denn die Konsistenz fand ich beim ersten Swatch ganz gut. und zum 2. - 16€?! Im ernst? Whoa... die gute Pigmentierung ist zwar schon echt hammer, aber der Preis ist meiner Meinung nach dennoch überzogen. Mal sehen, ob ich ihn in den nächsten wochen villt doch als Blush oder Bronzer oder so zweckentfremde... Eventuell wage ich mich auch an einen Lidstrich damit :)


ESSIE
Nagellack - brides no grooms

Der essie-Nagellack kombiniert eine innovative Geltextur mit Mikropigmenten. Diese stärken den Nagel und gleichen Unebenheiten aus. Das Ergebnis sind toll lackierte glatte Nägel. Superpraktisch hoch zwei, denn so ganz nebenbei gelingt das Lackieren dank des Fächerpinsels in nur einem Zug. 
Verfügbare Farben der Brautkollektion: tying the knotie, brides to be, worth the wait, brides no grooms, happy wife happy life, hubby for dessert.

Mit dem Fächerpinsel sanft vom Nagelbett bis zur -spitze hin auftragen. Für mehr Deckkraft und ein intensives Farbergebnis zwei Schichten applizieren.

7,95 € / 13,5 ml (Originalgröße)

Mein Highlight!
Ich wollte schon immer einen Essie haben und hatte mir vor ein paar Wochen beim Müller eins der Mini-Pakete geholt, die runtergesetzt waren. Ich bin mal gespannt, ob der Hype sein Geld wert ist, auf jeden Fall freue ich mich sehr über den Lack. Die Farbe ist schon mal der Hammer ;)


NAKED LIPS . ORGANIC LIP BALMS
Superfruits

Im Organic Lip Balm stecken fruchtige Komponenten, sanftes Bienenwachs, pflegendes Kokosöl und Vitamin E. So vereint der ökozertifizierte Stift reichhaltige Pflege mit sanftem Schutz auf natürlicher Basis.

Für superweiche Lippen gleichmäßig auf die Lippen auftragen, einziehen lassen und das softe Gefühl genießen.

5,00 € / 4,25 g (Originalgröße)

Meiner Meinung nach ein ganz schön solides Produkt. Leider ist der Geruch etwas gewöhnungsbedürftig. Ich kann auch nicht genau definieren, was daran so "falsch" riecht - ich vermute, es ist der enthaltene Rosmarin. Der süße Geruch wird von einer etwas... pfeffrigen Note unterstrichen. Ist nicht ganz mein Fall, aber ich probieren ihn weiter und werde ihn erstmal in meiner Handtasche lassen um zu schauen, ob ich mich daran gewöhne. Oh je, schon wieder ein Pflegestift mehr! Momentan versuche ich ja, die ein bisschen zu reduzieren... Von der Optik her erinnert mich dieser Stift sehr an die Burts Bees Stifte - eine schöne Abwechslung zu dem sonst so typischen Labello-Auftritt, dem ja auch die meisten anderen Pflegestifte treu bleiben.


Gesamteindruck

Meiner Meinung nach eine ganz coole box die sehr abwechslungsreich ist. Über andere Farben beim Make-Up und dem Lidschatten hätte ich mich mehr gefreut, aber dafür ist kein 'absoluter fail' sozusagen dabei. So etwas gehört eben beim unboxing dazu ;) 
Der Durchschnittspreis der Produkte lag mit ca 39,39 € (ich habe hier bei Probegrößen den Preis natürlich umgerechnet) trotzdem ja weit über dem Preis der Box (14,95 €) und hatte definitiv eine gut gemischte Sammlung von Produkten, die meiner Meinung nach auch toll zum Thema Frühling passen - man kann fast ein komplettes Make-Up damit zaubern (wenn die Farben stimmen) und hat trotzdem Pflege und einen kleinen LSF (6) dabei. Das ist schon gut durchdacht gewesen, man merkt, dass sich Mühe gegeben wurde. 
Ich bin sehr gespannt, was demnächst noch auf mich wartet! :)


Teil 2: Lieblinge der letzten Boxen!



Beziehungsweise, Lieblinge aus meinen ersten beiden Boxen - zum einen meine Willkommensbox aus dem Februar und zum anderen die März-Edition.

KUESHI
Revitalizing Face Toner

Klare, reine Haut ist der schönste Beauty Look. Der KUESHI Natural & Pleasant Cosmetics REVITALIZING FACE TONER erfrischt die Haut und reinigt sie porentief. Make-up und Schmutz werden sanft abgenommen und die Haut dabei gepflegt. Der hochwertige Toner stellt die Hautbalance dank natürlicher Wirkstoffe wieder her. Ölige Zonen werden mattiert und trockene durchfeuchtet. Eine hochwertige Profipflege für klare, makellose Haut.

Nach der Reinigung etwas Toner auf ein Wattepad geben, damit über das Gesicht streichen und Make-up und Schmutz sanft abnehmen.

10,70 € / 200 ml (Originalgröße)

Das hier ist ein Produkt, welches ich erst in den letzten Wochen zu schätzen gelernt habe. Es ist sowas ähnliches wie die Mizellenwasser, also es ist Abschminkprodukt und Pflege in einem. Ich hatte ja schon bereits im letzten Post gesagt, dass ich momentan eine DM-Sperre mitmache und vor allem diese Zeit dann nutzen wollte, um den ganzen unbenutzten Kram hier daheim mal aufzubrauchen und zu testen. Generell habe ich das Wässerchen nach dem Abschminken mit meinen Balea-Abschminktüchern benutzt, weil ich echt nicht auf dem Schirm hatte, dass es auch diese Wirkung hat. Dennoch waren auf dem Wattepad immer Rückstände von meinem Tages-Make-Up zu finden, wenn ich noch einmal mit dem Toner drüber gegangen bin. Außerdem macht es die Haut schön weich - erst gestern spannte meine Haut nach dem Eincremen doch noch sehr, da bin ich einmal mit dem durchtränkten Pad über die Haut gewischt und alles war super - finde ich prima!

Dazu sagen kann ich noch, dass es eine etwas dickflüssigere Konsistenz hat. Wenn man es aufs Wattepad gibt, braucht das Pad ein paar Sekunden länger, um das Produkt aufzusaugen - eine interessante Erfahrung, die ich auf den Aloe Vera Saft (heißt das so?) schiebe, der direkt an zweiter Stelle bei den Inhaltsstoffen steht.


NAOBAY
Natural & Organic Moisturizing Peeling

Das vitalisierende Peeling von NAOBAY peelt Hautschüppchen und -unreinheiten im Gesicht einfach weg und sorgt so für strahlende Frische. Die cremige Textur sowie natürliche Power-Wirkstoffe aus der Heilpflanze Gotu Kola, Olivenöl, Sheabutter und Mandelöl nähren, pflegen und beleben. Dank der Bio-Ingredienzien ist das Peeling von ECOCERT biozertifiziert.

16,35 € / 100 ml (Originalgröße)

Ooooooh jaaa! Dieses Peeling!
Ich habe es zwar erst im März erhalten, aber schon so oft unter der Dusche benutzt, dass schon ein gutes Stück aus der Tube leer ist. Die Verpackung kommt ja schon toll daher, mit diesem Holzdeckel - schick schick! Aber leider hat eben dieser auch seine Tücken, denn ich musste feststellen, dass das Holz sehr trocken wird nach einiger Zeit und irgendwie rau wird - das mag ich an den Händen nicht und es sieht ziemlich doof aus. Ich denke, ich werde ihn mal einölen - soll ja gut sein und wenns schief geht, ist es wenigstens kein Tisch gewesen! ;)

Ansonsten ist das Peeling sooo toll! Es hat zwar sehr kleine Körner, ABER dafür sind es keine, die sich auflösen - unter der Dusche toll! Ich habe nämlich sonst immer das Problem, dass das Produkt so schnell weg ist - es löst sich fast immer viel zu schnell auf und das wars dann. Effekt? Nöö... aber nicht so hier! Außerdem fühlt sich die Haut hier auch gut an - ein bisschen wie eingecremt. Klar muss man dieses Gefühl mögen, aber mal im Ernst - wir können doch alle ein bisschen Englisch und wenn ich nichts feuchtigkeitsspendendes Produkt möchte, hole ich es mir auch nicht. Es kann aber sein, dass ihr je nach Hauttyp andere Erfahrungen macht - bitte berichtet mir davon! :)


Allerdings muss ich an dieser Stelle gestehen, dass ich trotzdem für beide Produkte im Leben nicht so viel Geld ausgegeben hätte. Dazu mache ich mein geliebtes Zuckerpeeling selbst viel zu gerne ;) und zu wenig Ahnung von Tonern. Ob er wirklich tut, wozu ein Toner da ist, weiß ich nämlich nicht. Mich begeistert einfach das Gefühl danach :) Wenn du da Ahnung hast, dann erzähl mir doch gerne davon! :D Dennoch finde ich die Glossybox besser als die Pinkbox. Ich habe viel von den Produkten, gerade der Essie hatte mich schon sofort als ich ihn entdeckt habe. Es ist mehr Gleichgewicht drin und mehr Kosmetik, an die ich mich langsam rantaste - eine Probe des Benefit "They're real"-Mascara war z.B. ein reinfall. Hätte ich Geld dafür hingeblättert, wäre ich wohl maßlos enttäuscht gewesen. Aber ein enthaltener Blush in einer sehr dezenten Farbe sorgt dafür, dass ich mich langsam auch in diese Richtung wage. Ich werde weiter berichten! ;)

Liebe Grüße
Nessa
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

0 Gedanken:

Kommentar veröffentlichen

Erzähl mir doch, was du darüber denkst <3