Adieu Pinkbox, hallo Glossybox!

Einen wundervollen Tag wünsche ich!

Wie bereits angekündigt, kommt hier nun ein etwas ausführlicher Post darüber, wieso ich mein Abo bei der Pinkbox gekündigt habe und nun (wie am Titel schon zu erkennen ist ;)) mein Glück mit der Glossybox versuche. Dafür gab es sehr verschiedene Gründe.



Ich finde zum ersten, für eine 'Beauty-box' die mit Kosmetiküberraschungen wirbt, hält sie einfach nicht, was sie verspricht. Ich bin jetzt seit knapp 5 Monaten dabei und habe mehr Bodylotion, als ich jemals aufbrauchen kann. Wenn von 5 Produkten maximal EINS zur dekorativen Kosmetik zählt, dann ist das einfach nicht das, was ich mir vorstelle. Und wenn dann auch noch dieses Produkt zwischen dem restlichen 1-5€ Kram das teuerste ist, damit der Wert der Box über dem Einzel-Kaufpreis liegt - dann ist das einfach in meinen Augen nicht gerechtfertigt.


Die Rechnung

Ich gebe dir jetzt mal eine Zusammenfassung an dekorativer Kosmetik von den Boxen, die ich bisher erhalten habe:
(- Juli 2014, Jolie-Special: //)
- Oktober 2014: 1x Nagellack, 1x Mascara
- November 2014: 1x Eyeliner/Eyeshadow-Stift
- Dezember 2014: 1x Mascara + 1x Eyeshadow-Quartett (Größe: winzigklein. Ohne Spaß, man bekommt immer gemischte Farben auf den Pinsel/Finger/Applikator, weil die Quadrate zu winzig sind...)
- Januar 2015: 1x Lipgloss (es gibt für mich nichts schlimmeres als Lipgloss… aber das können die lieben Leute von Pinkbox ja nicht wissen)
- Februar 2015: 1x Blush-duo (Größe: winzigklein. Hier kommt man mit nem Blush-Pinsel einfach nicht in die einzelnen Pfännchen...)

Wenn man davon ausgeht, 5-6 Produkte in einer Box zu bekommen, heißt das: von durchschnittlich 33 Produkten insgesamt waren in meinen Boxen genau 6 Produkte, um mich aufzuhübschen. Bei dieser Rechnung sind mir fast die Augen aus dem Kopf gefallen.


Die Produkte

Klar, jetzt wird immer wieder argumentiert, dass Schönheit auch durch Pflege kommt und blaa, aber mal ehrlich… Selbst für jemanden mit einem exzessivem Verbrauch an Bodylotion und Co sind 5 Lotions in Originalgröße innerhalb von 3 Monaten nicht aufzubrauchen.

Leider hatte ich jetzt schon mehrmals das Gefühl, dass ich keine teure Kosmetik von einer total unbekannten Marke brauche, die auf dem deutschen Markt selten bis gar nicht zu finden ist. Bei meinen Recherchen zu einzelnen Produkten bin ich kaum auf ordentliche Reviews gestoßen - geschweigedenn Gründe, ausgerechnet für dieses Produkt einen so hohen Preis zu zahlen. Da würde ich mir wünschen, dass die Box ausgeglichener wird und viel mehr Kosmetik beinhaltet. Gerne auch ohne High-End!
Der Duo-Blush z. B. kostet über 20€ und was soll ich sagen - die Creme ist toll, aber der Puder brökelt total und enthält viel groben Glitter. Ich habe richtig angst, dass er mir beim rausholen mit dem Pinsel komplett zerbricht. Hätte ich im Leben nicht bei der Qualität gekauft…
Leider habe ich aber auch nirgends eine Review gefunden zu dem Blush - mich hätte schon interessiert, ob andere die selben Probleme damit haben wie ich. Denn so kann ich leider nicht herausfinden, ob es sich um ein Montagsprodukt handelt und ich einfach nur Pech hatte, oder ob viele tatsächlich die gleichen Schwierigkeiten hatten. Du verstehst, was ich meine?

Dazu kommt, dass ich eine richtig krasse Entdeckung gemacht habe. Die Valentinstags-Special-Box "Heart of Beauty", die es aktuell noch im Shop für ca 20€ bei Pinkbox zu kaufen gibt, habe ich (noch vor Valentinstag!) bei real entdeckt. Zum stolzen Preis von (und jetzt halt dich fest!) 9€.
Ist das denn zu fassen?! Ich finde so was sehr unverschämt und ich bin wirklich traurig, dass ich so eine blöde Entdeckung machen musste. Das ist so schade! :(


Hier der traurige Beweis. 
Da fragt man sich natürlich auch, ob diese 'hochwertige Kosmetik', wie sie so schön angepriesen wird, wirklich so viel Geld im Laden gekostet hätte. Man findet ja wie bereits erwähnt kaum nennenswerte Anhaltspunkte im Netz und kann oftmals keine Preisvergleiche ziehen. Aber dieses Heart of Beauty hat mir da nochmal extrem die Augen geöffnet!

Das Fazit

Ich werde mir aber den weiteren Verlauf der Pinkbox auf jeden Fall anschauen und bei den Specials dann und wann zuschlagen. Die reduzierten Boxen haben zwar keinen 'Überraschungseffekt' mehr, aber das finde ich nicht schlimm.

Meine Wahl fällt jetzt also (erstmal) auf die Glossybox. Aber um ganz ehrlich zu sein, habe ich das nur gemacht, weil eine liebe Freundin von mir damit richtig gute Erfahrungen gemacht hat. Auch hier hat man eine durchwachsene Mischung von High-End, total unbekannten und Drogerieprodukten - ich bin mal gespannt, ob mir die Sachen besser gefallen.

Wenn du nun auch mal die Glossybox probieren möchtest, kannst du dich hier informieren oder direkt anmelden. Natürlich werde ich weiter berichten und wer weiß - vielleicht ist die Glossybox ja auch nichts für mich. Du wirst es zuerst erfahren ;)

Liebe Grüße
Nessa
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

0 Gedanken:

Kommentar veröffentlichen

Erzähl mir doch, was du darüber denkst <3