Lippen-Hype und Pinkbox-Wahnsinn

Hallöchen meine Lieben!
So langsam fängt der Winter ja an, richtig Gestalt anzunehmen. Da ich eine kleine Frostbeule bin, werde ich diese Jahreszeit wie immer komplett ohne bloggerische Hilfe zum Thema Mode überleben müssen - die ganzen Styles sind mir einfach zu kalt! Wenn ich mir überlege, wie Chriselle & Co in Amiland immer so schöne milde Winter haben... Ich gebe zu: hätte Deutschland eine Jahreszeiten-übergreifende Sonnenseite, würde ich hin ziehen!
Wie ich im Post vor ein paar Tagen ja schon berichtet habe, hatte ich diesen Monat ein paar Probleme mit der Pinkbox. Die habe ich seit Oktober im Abo und hielt das ganze für eine gute Sache. Momentan ist mein Vertrauen aber ganz schön angeknackst! 


Über facebook habe ich an einem Gewinnspiel teilgenommen, was ich ehrlich gesagt schon längst wieder vergessen hatte, als so um den 22.11. herum eine Mail erreichte. Ich hätte zwar nicht gewonnen, hieß es dort, aber ich könnte mir die Jolie-Box umsonst als Trostpreis mit der nächsten Box bestellen. Leider haben die guten Leute von PB aber keinen Gewinncode beigefügt, also hab ich mich auf der Internetseite eingeloggt, ein bisschen rum gesucht und geklickt - und hatte plötzlich ein zusätzliches Abo abgeschlossen! 

Irritiert habe ich es sofort gekündigt, als Begründung angegeben dass mir nicht bewusst war, ein Abo abgeschlossen zu haben. War wohl nicht die richtige Antwort... Zusätzlich dazu habe ich den PB-Leuten eine Mail geschrieben, dass ich kein zweites Abo will (die Novemberbox war eh nicht so der Brüller...), sondern nur meinen Trostpreis haben wollte - und bekam erstmal keine Antwort, aber eine Kündigungsbestätigung. Ist ja im Grunde auch okay.
Nach Tagen(!!!) bekam ich die Nachricht, dass ich an diese Mailadresse keine Nachrichten schicken kann. Also habe ich es erneut versucht, dieses mal an die richtige Adresse. Mir wurde dann in einer automatischen Antwort gesagt, dass der Fall bearbeitet würde.
Okay, dachte ich, läuft.

2 Tage später hatte ich auf einmal eine Versandbestätigung für die PB November + Jolie Box und eine Abbuchung auf meinem Konto.

Ein paar Stunden später kam dann die Service-Antwort, dass die Boxen schon raus wären und ich sie einfach zurück schicken sollte, damit mein Geld zurück überwiesen werden kann. Toll.
Ich habe jetzt noch eine weitere Mail geschrieben in der ich einfach mal dreist gefragt habe, ob ich meinen Trostpreis denn behalten kann oder ob beide Boxen zurück müssen. Wahrscheinlich hätte ich sogar beide behalten und verschenkt, was ich nicht brauche - aber der Inhalt von November war genauso doof wie beim ersten mal, also will ich die eigentlich lieber wieder los werden. Hoffentlich wirds in der Dezemberbox besser... Aber ich habe die Vermutung, dass wegen der Weihnachtsbox alles wieder ein bisschen mau ausfällt...

Nun gut, das wars aber erstmal von dieser Seite! Eigentlich wollte ich den ersten Dezember mit euch damit verbringen, um über ein essenzielles Thema im Winter zu sprechen - die richtige Lippenpflege!
Ich bin so ein richtiger Junkie was Lippenpflege von Balea angeht - aber meistens nur, weil ich im DM immer so hübsche Sachen entdecke...  Meine aktuellen Favoriten sind aber ausnahmsweise von einer ganz anderen Marke! Doch heute will ich euch meine Tops & Flops vorstellen, die sich in der letzten Zeit so angesammelt haben. 

Meine Favoriten:





1. Labello Passion Fruits
Dieser Labello gehörte schon immer zu meinen absoluten Favoriten. Leider wurde er aus dem Sortiment genommen (zumindest habe ich ihn bisher nicht noch einmal entdecken können) und bisher hat keiner meiner anderen Pflegestifte diesen hier ersetzen können. Meine Lippen sind recht dunkel und voll, und dieser Pflegestift ist nicht weiß, sondern hat einen Stick der einen Hauch von Farbe auf die Lippen überträgt. Wenn man ihn auf macht sticht das dunkle Lila sofort ins Auge. Ich weiß, dass viele eher nicht auf diesen Farbkick bei Pflege stehen, aber in meinem Fall unterstützt er wirklich ganz schön meine natürliche Lippenfarbe. Wenn ihr aber eine helle Naturlippe ahbt, würde ich davon eher abraten.

Vorteile: Er ist super soft, fettet nicht zu viel und hinterlässt ein eher mattes Gefühl. Ich finde das persönlich sehr sehr positiv, aber hier ist euer Gefühl entscheidend. Es gibt durchaus auch Lippenpflege, die richtig arg glossy ist, aber das ist wirklich nichts für mich. Auch bei Lippenstiften stehe ich eher auf die matten Varianten. Was ich noch super toll finde, sind Geruch und Geschmack. Ihr werdet in meiner Top-Liste nichts finden, was sich beim stippen mit der Zunge an die Lippe nach Plastik anfühlt - ich finde, das geht auf den Lippen auf keinen Fall! Preislich lag das Ganze wohl wie so oft bei Labello um die 2€, aber da kann ich heute keine Auskunft mehr zu geben. Ich war richtig traurig, als ich ihn nicht mehr im DM gefunden habe :( Seither hat mich nie wieder eine Lippenpflege so doll überzeugt wie dieser hier. 

Nachteile: Es gibt ihn im Laden nicht mehr zu kaufen, man kann noch die 'Neuauflage' bei Amazon oder Ebay bestellen, aber das würde ich eher weniger empfehlen. Mir gefällt diese neue Version längst nicht so gut und ich hoffe, dass Labello irgendwann den Pflegestift wieder auf den Markt bringt.




2. Labello Vitamin Shake Himbeere/Cranberry
Diesen süßen Pflegestift habe ich im DM entdeckt, kurze Zeit bevor es die Werbung dazu gab. Ich war auf der Suche nach etwas neuem, das meinen angeschlagenen Lippen einen schönen Pflegekick in schweren Zeiten beschert. Ich mag den Geruch echt gerne, er ist nicht zu aufdringlich, aber sehr angenehm süß. Ihr merkt schon, ich stehe mega auf frutiges...

Vorteile: Er ist klein, handlich und versorgt die Lippen mit einem extra-Vitamin-Boost. Es sind die Vitamine E, C & B5 in diesem kleinen Stick vorhanden, weswegen ich ihn auch gerne mal abwandel und an kalten Tagen an meiner etwas empfindliche Nase benutze. Natürlich tupfe ich nur ein bisschen mit dem Finger auf - aber es lohnt sich. Vielleicht sollte ich ja mal einen Post zum Thema Erkältungs-Routine machen...? Denn wenn mein Näschen vom Schnupfen geplagt ist, ist das Tupfen von Labello eine echte SOS-Lösung wenn keine Creme zur Hand ist. Aber: Hände vorher waschen nicht vergessen!
Ein weiterer Pluspunkt ist der Preis. Man kann ihn für ca 2-3€ bei DM kaufen, auch wenn er etwas teurer ist als die normalen Labello-Produkte.

Nachteile: Momentan fallen mir keine ein, nur dass er mir schon ein bisschen zu glossy ist - aber da entscheidet ja der individuelle Geschmack. Er ist definitiv mein Liebling nach dem Aus von Passion Fruit geworden und lohnt sich wirklich. 


3. EOS Summer Fruits
Die Marke EOS ist hierzulande eher weniger bekannt, hat ihren Namen aber in der Blogger-Gemeinde bereits gefestigt. Ich hatte auf Amazon ein Schnäppchen entdeckt, wo es 5 Stück für 18€ gab - inklusive Versand. Das ist hierzulande ein echtes Schnäppchen, und ich beschloss einfach mal, es zu probieren. Man gönnt sich ja sonst nichts ;)

Vorteil: Sie pflegen einfach suuuper gut! Alle Sorten riechen auf ihre Art einzigartig, und mir hat es Summer Fruits am meisten angetan! Sie halten meiner Meinung nach sehr lange vor, mehrere Stunden sinds bei mir, aber das tickt jeder etwas anders glaube ich. Ein weiterer Pluspunkt: EOS ist (meines Wissens nach, bitte informiert mich sobald ihr etwas anderes hört!) Naturkosmetik! Hier macht sich der hohe Preis bezahlt. Auf den Lippen fühlt es sich wunderbar soft an und gibt nicht zu viel Produkt ab. Außerdem schmecken sie leicht zuckerig, d. h. man hat nicht diesen typischen Plastikgeschmack auf den Lippen, was ich SEHR positiv finde. 

Nachteil: Zum einen der Preis. Lasst sie euch mitbringen von Freunden/Familie die aus dem Urlaub kommen oder tut euch zusammen und bestellt mit euren Freundinnen zusammen, um Versandkosten zu sparen. Zum anderen ist die Form zwar mega cool, aber man bekommt sie nicht in eine enge Jeanstasche oder eine Clutch...


Soo meine Lieben, das waren also meine Top-Produkte für die Lippenpflege. Kommen wir nun zu den FLOPS schlechthin!


Meine Flop-Produkte!


1. Eucerin Acute Lip Balm
Eigentlich hatte dieser Lipbalm eine recht überzeugende Beschreibung und er wurde von mir in der Apotheke auf Empfehlung der Mitarbeiterin gekauft, da ich im Sommer extrem rissige Lippen bekommen habe, die sich ganz schnell zu Bakterienherden für Herpes entwickelten. Ich glaube, in diesem Jahr hatte ich ganze 5-6 Ausbrüche davon, unter anderem wegen ständig trockener Lippen gerade dann, wenn mein Immunsystem im Keller war. Tja, Pech für mich. Die Apothekerin riet mir, meine Lippen präventiv einzureiben, vor allem, weil dort ein entzündungshemmender Wirkstoff drin ist. 

Nachteile: Hier kann ich nicht wirklich was zu der Wirkung sagen, ich habe mir das Pflegeprodukt im Sommer gekauft und bin NULL zufrieden damit. Meine Lippen fühlen sich an, als hätte ich sie mit Vaseline vollgeschmiert, und genauso schmecken sie dann auch. Der Geruch ist neutral, auch nicht wirklich ansprechend. Was ich wirklich ganz ganz schlimm finde, ist die Dosierung. Wie ein Lipgloss befindet sich an der Tube ein kleiner Aufsatz mit Loch, wo das Gel raus gepresst wird. Drückt man zu stark, kommt viel zu viel heraus und es lässt sich nicht mehr wirklich gut dosieren. Ich bin auch kein Fan davon, Lippenkram mit den Fingern aufzutragen - wenn man unterwegs ist, kann man die Finger meistens nicht mal eben abwaschen und ich finde es nicht angenehm, eventuell irgendwelche Bakterien (besonders im Winter) an meine Lippen zu lassen, wenn sie eh schon strapaziert sind. Das ist einfach keine Option für mich, und wenn ein Produkt mir solche Umstände bereitet, landet es ganz schnell in einer Schublade. Leider kann ich deswegen nicht besonders viel zu eventuellen Vorteilen sagen, dazu habe ich ihn zu wenig getestet. Kostenfaktor lag bei ca 6-7€.


2. Labello Fruity Shine Watermelon
Normalerweise mag ich die Labellos ja recht gerne, aber glossy ist einfach nichts für mich. Wider besseren Wissens habe ich mir diesen jedoch gekauft, weil ich die Gerüche von dieser Marke meistens super authentisch finde. In diesem Beispiel jedoch ahben die Macher wohl gründlich daneben gelegen!

Vorteile: Er hält von der Pflege her genau, was er verspricht. Er gibt ein glossig-glänzendes Finish, was ich persönlich ja nicht so mag, aber das war mir ja schon vorher klar. Was das angeht, darf ich deswegen hier nicht meckern ;)

Nachteile: Dieser Labello riecht nach Gurken. Wirklich! Ich war das erste mal so richtig mega enttäuscht von Labello, weil er wirklich nach allem anderen als Wassermelone riecht. Das ist ein absolutes No-Go meiner Meinung nach, deswegen keine Kaufempfehlung (aber auch kein Rückgabe-Drama, weil er so günstig war... Das kann man verschmerzen und nie wieder kaufen) von meiner Seite. 


3. Love Your Lips Lip Balm Raspberry smile
Ein kleines Mitbringsel meiner kleinen Schwester von H&M. Ich war noch nie sonderlich von deren Kosmetik begeistert und dieser Lipbalm schließt sich diesem Urteil an.

Vorteile: Er riecht recht angenehm. Nicht zu aufdringlich, aber irgendwie auch nicht besonders fruchtig. Es hält sich im Hintergrund, was bei Parfum tragenden Personen ja sicher beliebter ist. 

Nachteile: Leider lag meine Schwester allein mit der handhabung voll daneben. Wie ich ja schon mehrfach erwähnt habe, kommen Finger-to-Lip-Produkte einfach nicht in Frage für mich :( Und dann ist auch die Pflegewirkung mehr als bescheiden! Ich ahbe das Gefühl, Plastik auf den Lippen zu haben - und nach einigen Minuten fängt er an, auf meinen Lippen zu kribbeln! Leider vertrage ich dieses Produkt scheinbar überhaupt nicht - vergleichbares ist mir erst ein einziges Mal bei einem Lipgloss von essence passiert, wo ich mich wohl total vergriffen habe. Zuvor hatte ich diverse anderer Sorten der Reihe probiert, alles war super - nur dieser eine hat bei mir und meinen beiden Schwestern scheinbar eine allergische Reaktion hervor gerufen... und ein ähnliches Prickeln verfolgt mich hier. Leider! Der Preis ist ja bei H&M auch recht happig, ich meine er hat ca 3€ gekostet. Nicht die Welt, aber es lohnt sich wirklich nicht. Holt euch lieber einen der neuen Balea-Lippenpflegestifte, die pflegen um ein vielfasches besser und gibt es momentan auch in richtig coolen Sorten! (Die werden ausführlich getestet, wenn meine TOP's leer sind ;))


Sooo, das wars auch schon für heute von mir! Ich hoffe, ihr hattet Spaß bei diesem XXL-Post und euch hat mein erster Beitrag über die Tops und Flops von mir gefallen :)

LG eure Nessa

Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

0 Gedanken:

Kommentar veröffentlichen

Erzähl mir doch, was du darüber denkst <3